Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (2024)

Dieser Artikel enthält innerhalb der Vergleichstabelle sogenannte Affiliate-Links. Kaufen Sie über diese Links ein Produkt, erhalten wir eine Provision.

Inhaltsverzeichnis

Scanner: Die Vergleichskriterien

  1. Scanfunktionen
  2. Scantyp
  3. Scanauflösung
  4. Scangeschwindigkeit
  5. Anschlussmöglichkeiten
  6. Scan-Profile
  7. CCD-Technologie
  8. Easy Photo Fix Software
  9. Garantie
  10. Preis-Leistungs-Verhältnis

Scanfunktionen

Die Scanfunktionen beeinflussen die Art, welche Dokumente oder Bilder das Gerät digitalisieren kann. Werden die erforderlichen Scanfunktionen nicht überprüft, kann es passieren, dass das Gerät die gewünschten Dokumente oder Bilder nicht mit der gewünschten hohen Auflösung scannt.

Scanfunktionen im Vergleich

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (1)

Ein Scanner-Vergleich sollte immer die Scanfunktionen betrachten, die das jeweilige Gerät bietet.

Je nach Bedarf sind unterschiedliche Scanfunktionen notwendig. Wer beispielsweise oft mehrseitige Dokumente einscannt, sollte darauf achten, dass der Scanner über einen automatischen Dokumenteneinzug verfügt. Für Foto-Scans wiederum ist eine hohe Scanauflösung wichtig.

Die meisten herkömmlichen Scanner bieten grundlegende Scanfunktionen wie das Scannen von DIN A4-Dokumenten oder die Möglichkeit, Dokumente als PDF- oder Bild-Datei zu speichern. Qualitativ hochwertige Scanner bieten zusätzliche Funktionen wie beispielsweise den Duplex-Scan, mit dem beidseitig bedruckte Dokumente automatisch eingescannt werden können. Beliebt bei Privatpersonen sind Scanner, die auch Foto-Scans in hoher Qualität ermöglichen.

Unternehmen hingegen benötigen meistens Scanner mit einer höheren Scangeschwindigkeit und der Möglichkeit, Dokumente direkt in ein E-Mail-System oder eine Cloud zu scannen.
Es gibt viele verschiedene Scanfunktionen, die von Scannern unterstützt werden können. Dazu gehören unter anderem:
Einzelblatt-Scan

Der Einzelblatt-Scan ist eine Scanmethode, bei der jedes Blatt einzeln auf den Scanner gelegt und gescannt wird. Diese Methode eignet sich besonders für wenige zu scannende Seiten. Der Flachbettscanner ist ein Gerät, das Einzelblatt-Scans ermöglicht. Er besitzt keinen automatischen Dokumenteneinzug.

Automatischer Dokumenteneinzug

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (2)

Der Automatische Dokumenteneinzug (ADF) wird auch Stapelscan genannt. Es handelt sich dabei um eine Funktion, bei der mehrere Seiten automatisch eingezogen und gescannt werden können, ohne dass jedes Blatt – wie beim Flachbettscanner – einzeln auf den Scanner gelegt werden muss. Diese Funktion eignet sich besonders für das Scannen großer Dokumentenstapel.

Duplex-Scan

Der Duplex-Scan ist eine Funktion, bei der ein Blatt beidseitig gescannt wird, ohne dass es manuell gedreht werden muss. Dies ist besonders praktisch für doppelseitige Dokumente.

Fotoscan

Der Fotoscan ist speziell für das Scannen von Fotos optimiert. Hierbei wird eine höhere Auflösung und Farbtiefe verwendet, um die Details und Farben von Fotos bestmöglich zu erfassen.

Diascan

Mit dem Diascan, auch Film-Scan genannt, können Dia-Positive und Dia-Negative gescannt werden. Dies ist besonders für die Digitalisierung von alten Fotos und Filmen geeignet.

OCR-Scan

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (3)

Der OCR-Scan ist eine Funktion, mit der gescannte Textdokumente in bearbeitbare Textdateien umgewandelt werden können. Dies ermöglicht es, den Text zu bearbeiten oder zu durchsuchen.

Farbscan

Der Farbscan ermöglicht es, Farbdokumente zu scannen und zu reproduzieren. Diese Funktion eignet sich besonders für das Scannen von farbigen Grafiken.

Scan auf USB-Stick

Der Scan auf USB-Stick ist eine Funktion, bei der gescannte Dokumente direkt auf einen USB-Stick gespeichert werden können. Dies ermöglicht es, die gescannten Dokumente schnell und einfach auf anderen Geräten zu verwenden.

Scan-to-Cloud-Funktion

Mit der Scan-to-Cloud-Funktion können gescannte Dokumente direkt auf einer Cloud-Storage-Plattform wie Dropbox oder Google Drive gespeichert werden. Dies ermöglicht es, die gescannten Dokumente von überall und auf jedem Gerät aus abzurufen.

Scantyp

Der Scantyp beeinflusst, auf welche Art das Dokument oder Bild digitalisiert wird.

Scantypen im Vergleich

Beim Scanner-Vergleich stellt sich oft die Frage, welcher Scantyp der Richtige ist. Dabei sollte zunächst überlegt werden, welche Anforderungen an den Scanner gestellt werden und welches Budget zur Verfügung steht.

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (4)

Flachbettscanner

Der Flachbettscanner ist wohl der bekannteste Scantyp. Er eignet sich besonders gut für das Scannen von einzelnen Dokumenten oder Vorlagen, die nicht durch einen Einzug geschoben werden können. Im Vergleich zu anderen Scantypen ist er jedoch meist etwas langsamer und weniger effizient.

In deutschen Privathaushalten ist der Flachbettscanner immer noch am beliebtesten, da er für die meisten Anwendungen ausreichend ist und oft auch in All-in-One-Druckern integriert ist.

Einzugscanner

Der Einzugscanner, auch bekannt als automatischer Dokumenteneinzug (ADF), hingegen eignet sich besonders gut für das Scannen von Dokumenten in großer Stückzahl. Dabei werden die Seiten automatisch durch den Scanner gezogen, was das Scannen schneller und effizienter macht.

Bei Unternehmen sind Einzugscanner mit hoher Seitenleistung und Duplex-Scanfunktionen besonders beliebt, um Zeit und Ressourcen zu sparen.

Film-Scanner und Dia-Scanner

Neben diesen beiden Scantypen gibt es auch noch den Film-Scanner, der speziell für das Scannen von Filmen und Dias entwickelt wurde. Hierbei werden die Filmstreifen direkt durch den Scannergezogen, um hochwertige Digitalisierungen zu ermöglichen.

Film- und Dia-Scanner gehören zu den höherpreisigen Geräten. Sie reihen sich gemeinsam mit professionellen Großformatscannern in einen höheren Preisbereich ein. Großformatscanner werden zur Digitalisierung von Kunstwerken oder technischen Zeichnungen benötigt. Der teuerste Scantyp ist jedoch der Buchscanner, der speziell für die Digitalisierung von Büchern und gebundenen Dokumenten entwickelt wurde. Hierbei wird das Buch automatisch durch den Scanner gezogen, um hochwertige Scans zu ermöglichen.

Hand-Scanner

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (5)

Ein weiterer Scantyp ist der Hand-Scanner, der sich besonders für mobiles Scannen eignet. Durch seine geringe Größe und den Akku kann er auch unterwegs genutzt werden, um Dokumente und Fotos schnell und einfach zu digitalisieren.

Der Hand-Scanner ist ein besonders erschwinglicher Scantyp, der bereits für unter 50 Euro erhältlich ist.

Scanauflösung

Die Scanauflösung beeinflusst die Bildqualität des digitalisierten Dokuments. Eine unzureichende Scanauflösung bietet vielleicht nicht die gewünschte Bildqualität.

Scanauflösungen im Vergleich

Zur Beurteilung der Scanauflösung in einem Scanner-Vergleich kann der dpi Wert (dots per inch) betrachtet werden.

Im Durchschnitt besitzen Scanner eine Auflösung von 600 bis 1.200 dpi, wobei höherwertige Modelle bis zu 4.800 dpi erreichen können.

Eine qualitativ hochwertige Scanauflösung beginnt bei 1.200 dpi und kann bei professionellen Dokumentenscannern sogar bis zu 9.600 dpi betragen. Solch eine hohe Auflösung eignet sich insbesondere für Foto-Scans, Filme oder Dias, wohingegen eine geringere Auflösung von 600 dpi für Dokumente im Din-A4-Format meist ausreichend ist.

In Deutschland erfreuen sich Scanner-Testsieger mit einer Auflösung von 1.200 bis 2.400 dpi großer Beliebtheit, da sie einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Preis darstellen. Hierbei sind Modelle wie der Epson Workforce ds 410 und der HP Scanjet Pro 2500f1 oft die Preis-Leistungs-Sieger in den Vergleichen.

Scanauflösung im Test

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (6)

Experten unterziehen die Scanauflösung einem sorgfältigen Scanner-Test, um deren Leistungsfähigkeit zu bewerten. Zunächst werden die zu testenden Geräte.

Im Anschluss daran erfolgt die Vorbereitung der Testdokumente. Je nach Scantyp kommen hierbei unterschiedliche Materialien zum Einsatz, darunter Dokumente, Fotos, Filme oder Dias. Wichtig ist, dass jedes Testmaterial in verschiedenen Auflösungen vorliegt, um die Scanauflösung verschiedener Scanner optimal vergleichen zu können.

Für den eigentlichen Testablauf werden spezielle Testverfahren angewendet, die den Scanner verschiedenen Herausforderungen aussetzen. Hierzu zählt beispielsweise das Scannen von Bildern oder Texten in verschiedenen Größen, wobei sowohl in A4-Formaten als auch kleinere oder größere Formate verwendet werden.

Zur Durchführung der Tests nutzen Experten professionelle Software und Geräte, die eine präzise Bewertung der Scanauflösung ermöglichen. Ein Beispiel für eine solche Software ist die Server-Software SilverFast, die von der deutschen Firma LaserSoft Imaging entwickelt wurde. Sie ermöglicht eine Optimierung der Scanauflösung und ist mit vielen gängigen Scanner-Modellen kompatibel.
Nach Abschluss des Scanner-Tests werden die Ergebnisse in Form von Bewertungen veröffentlicht. Vergleichsportale verwenden sie, um mit diesen Daten Testsieger zu küren und mögliche Empfehlungen auszusprechen.

Scangeschwindigkeit

Die Scangeschwindigkeit beeinflusst die Zeit, die benötigt wird, um ein Dokument oder ein Bild zu digitalisieren. Eine unzureichende Scangeschwindigkeit kann zu einem langsamen Scan führen.

Scangeschwindigkeiten im Vergleich

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (7)

Beim Scanner-Vergleich spielt die Scangeschwindigkeit eine wichtige Rolle. Um diese zu bewerten, sollte auf die Angabe der Seiten pro Minute geachtet werden. Diese Leistungszahl gibt an, wie viele Seiten ein Scanner innerhalb einer Minute scannen kann.

Durchschnittlich beträgt die Scangeschwindigkeit etwa 25 bis 30 Seiten pro Minute für Dokumentenscanner, während Fotoscans und Dias oft langsamer verarbeitet werden. Ein qualitativ hochwertiger Scanner zeichnet sich durch eine hohe Scangeschwindigkeit aus. Bei professionellen Dokumentenscannern kann diese sogar bei 60 Seiten pro Minute oder mehr liegen. Eine solche Scangeschwindigkeit ist insbesondere bei großen Scanvolumen und in Büroumgebungen wichtig.

Um die Scangeschwindigkeit verschiedener Scanner miteinander zu vergleichen, können unabhängige Vergleiche und Bewertungen gelesen werden.

Scangeschwindigkeit im Test

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (8)

Bei der Evaluierung der Scangeschwindigkeit wird eine Testseite mit einer bekannten Anzahl von Seiten pro Minute erstellt. Anschließend wird der Scanner eingeschaltet und mit einem Computer verbunden.

Die Auswahl des richtigen Testverfahrens ist entscheidend. Experten nutzen spezialisierte Server-Software und Testbilder, um die Scangeschwindigkeit verschiedener Scanner zu messen. Eine dieser Testsoftwares ist die „Scanner-Benchmarking-Software“ (z.B.: Silverfast Scanner-Software). Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, werden häufig mehrere Tests durchgeführt. Dabei werden unterschiedliche Dokumenttypen wie Dokumente, Fotos, Dias und Filme verwendet. Die Geschwindigkeit, mit der der Scanner die verschiedenen Dokumenttypen verarbeitet, wird erfasst und analysiert.

Die Ergebnisse werden von Verbraucherorganisationen oft in einer Bestenliste zusammengefasst, wobei auch die Testsieger und Preis-Leistungs-Sieger ermittelt werden.

Anschlussmöglichkeiten

Die Anschlussmöglichkeiten eines Scanners beeinflussen, welche Geräte wie mit dem Scanner verbunden werden können. Bietet das Gerät eine unzureichende Kompatibilität, kann es passieren, dass der Scanner nicht mit den eigenen Geräten kompatibel ist.

Anschlussmöglichkeiten im Vergleich

Auch die Anschlussmöglichkeiten sollten bei einem Scanner-Vergleich geprüft werden. Dabei können Faktoren wie Übertragungsgeschwindigkeit, Kompatibilität und Kosten eine Rolle spielen.

USB 2.0 und USB 3.0

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (9)

Ein gängiger Anschluss für Scanner ist der USB 2.0-Anschluss, der eine moderate Datenübertragungsrate bietet. Eine verbesserte Variante ist der USB 3.0-Anschluss, der eine höhere Datenübertragungsrate ermöglicht und bei neueren Modellen eingesetzt wird.

Wi-Fi Direct

Wi-Fi Direct ist eine drahtlose Anschlussmöglichkeit, die bei Privatpersonen und kleineren Unternehmen beliebt ist, da sie eine einfache Vernetzung der Geräte ohne Kabel ermöglicht.

USB-Host-Anschlüsse

USB-Host-Anschlüsse sind bei Unternehmen häufiger anzutreffen, da sie den direkten Anschluss von Speichergeräten wie USB-Sticks ermöglichen und so das Scannen und Speichern von Dokumenten ohne Computer erleichtern.

In Deutschland sind USB 2.0 und USB 3.0 am weitesten verbreitet und bei Privatpersonen sowie Unternehmen gleichermaßen beliebt.

Zu den Anschlussmöglichkeiten, die sich am meisten auf den Preis auswirken, gehören in der Regel USB 3.0 oder drahtlose Optionen wie Wi-Fi Direct. Diese bieten schnellere Datenübertragungsraten und eine verbesserte Kompatibilität mit modernen Geräten.

Scan-Profile

Die Scan-Profile beeinflussen die Art, wie der Scanner die Dokumente oder Bilder digitalisiert und abspeichert. Unzureichende Scan-Profile können zum Fehlen wichtiger Funktionen führen. Bei der Auswahl eines geeigneten Scan-Profils ist die Art des zu scannenden Materials ausschlaggebend.

Scan-Profile im Vergleich

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (10)

Vor einem Scanner-Vergleich gilt es, die verschiedenen Scan-Profile zu verstehen. Scan-Profile bezeichnen spezielle Voreinstellungen von Scanner-Geräten, die auf die Erfassung von bestimmten Dokumenten abgestimmt sind. Diese Profile ermöglichen eine optimale Text- oder Bilderkennung sowie -bearbeitung.

Qualitativ hochwertige Scanner bieten eine Vielzahl von Scan-Profilen an, um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Diese Geräte verfügen in der Regel über benutzerfreundliche Software und intuitive Einstellungsoptionen, um das passende Scan-Profil auszuwählen.

Für Fotografien und Bilder empfiehlt sich ein Foto Scan Profil, das eine hohe Auflösung, Farbtiefe und einen erweiterten Dynamikumfang bietet. Damit kann die bestmögliche Bildqualität erzielt werden. Spezialisierte Dia Scanner und Film Scanner sind ideal für analoge Medien wie Dias und Negative, da sie spezielle Beleuchtungssysteme und hohe dpi-Werte nutzen, um feinste Details und Farben präzise zu erfassen.

Text- oder Dokumenten-Scan-Profile kommen beispielsweise bei der Archivierung von Dokumenten oder der Erfassung von Verträgen und Rechnungen zur Anwendung. Für die Verarbeitung von Textdokumenten sind diese Profile unerlässlich, um eine hohe Scanqualität und Lesbarkeit des digitalisierten Textes zu gewährleisten.

Ein breites Spektrum an Benutzern benötigt Text- oder Dokumenten-Scan-Profile. Dazu gehören Unternehmen, die ihre Papierdokumente digitalisieren und verwalten möchten, Bildungseinrichtungen, die Lehrmaterialien und Prüfungen archivieren, oder Privatpersonen, die ihre wichtigen Unterlagen digital sichern wollen.

CCD-Technologie

Die CCD-Technologie (Charge-Coupled Device) beeinflusst die Qualität der Scans und wie genau sie reproduziert werden. Eine unzureichende CCD-Technologie kann dazu führen, dass der Scanner nicht in der Lage ist, bestimmte Arten von Dokumenten oder Bildern zu scannen.

CCD-Technologie im Vergleich

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (11)

Beim Scanner-Vergleich sollte auch die CCD-Technologie berücksichtigt werden.

Im Bereich der CCD-Technologie wird zwischen linearen CCD-Sensoren und Flächen-CCD-Sensoren unterschieden. Lineare CCD-Sensoren kommen häufig in Dokumentenscannern zum Einsatz, während Flächen-CCD-Sensoren in Flachbettscannern oder Dia-Scannern zu finden sind. Die Wahl der passenden CCD-Technologie hängt von den Anforderungen und dem Verwendungszweck des Scanners ab.

Lineare CCD-Sensoren eignen sich besonders für das schnelle Scannen von Dokumenten und Texten in hoher Qualität. In diesem Fall sind sie die bessere Wahl, vor allem wenn viele Seiten pro Minute gescannt werden sollen. Flächen-CCD-Sensoren hingegen bieten eine höhere optische Auflösung und Farbtiefe, was für das Scannen von Fotos, Dias und Filmen von Vorteil ist.

Qualitativ hochwertige Scanner verfügen in der Regel über fortschrittliche CCD-Technologie, die sowohl eine hohe Auflösung als auch eine hohe Scan-Geschwindigkeit ermöglicht. Beispiele für solche Geräte sind der Fujitsu ScanSnap ix1500, Canon LiDE 400 und Epson Perfection V600 Photo.

Bei Privatpersonen in Deutschland sind Flächen-CCD-Sensoren besonders beliebt, da sie sich gut für das Scannen von Fotos, Dias und gelegentlichen Dokumenten eignen.In Unternehmen hingegen werden häufig Scanner mit linearen CCD-Sensoren bevorzugt, da sie eine höhere Geschwindigkeit und Effizienz beim Scannen großer Dokumentenmengen bieten.

CCD-Technologie im Test

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (12)

Experten bewerten bei einem Scanner-Test auch die CCD-Technologie. Zunächst wird die optische Auflösung gemessen, welche die Fähigkeit des Scanners beschreibt, feine Details in Bildern und Dokumenten zu erfassen. Dafür werden Testcharts mit unterschiedlichen Linienmustern und Farben verwendet.

Des Weiteren kommt die Scanqualität ins Spiel, bei der die Farbtreue, Farbtiefe und das Signal-Rausch-Verhältnis beurteilt werden. Hierbei können Experten Testbilder mit verschiedenen Farben und Graustufen scannen, um zu prüfen, wie gut der Scanner diese wiedergibt.

Die Scan-Geschwindigkeit, also die Anzahl der Seiten pro Minute, die ein Gerät scannen kann, ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Bewertung von CCD-Technologie. Dabei wird die Zeit gemessen, die der Scanner benötigt, um eine bestimmte Anzahl von Seiten oder Bildern zu verarbeiten.

Experten nutzen für die Durchführung solcher Tests spezielle Testsoftware und Geräte. Beispiele dafür sind das X-Rite i1Profiler für die Farbkalibrierung oder das SilverFast Ai Studio 8 für die Bildbearbeitung und das Scannen von Dias und Filmen.

Im Rahmen des Testverfahrens werden die Ergebnisse der verschiedenen Tests ausgewertet und verglichen, um ein Gesamtbild der Leistungsfähigkeit des Scanners zu erhalten. Die Bestenliste wird auf Basis dieser Ergebnisse erstellt, wobei Verbraucherorganisationen noch zusätzlich Testsieger und Preis-Leistungs-Sieger hervorheben.

Easy Photo Fix Software

Die Easy Photo Fix Software, die oft mit Scannern geliefert wird, beeinflusst die Art und Weise, wie Bilder und Fotos bearbeitet werden können. Fehlt diese Software, kann dies dazu führen, dass keine geeigneten Werkzeuge für die Weiterbearbeitung von gescannten Bildern zur Verfügung stehen.

Easy Photo Fix Software im Vergleich

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (13)

Um Easy Photo Fix Software zu vergleichen, sollten verschiedene Aspekte berücksichtigt werden, darunter die Kompatibilität mit verschiedenen Scannertypen, die Funktionsvielfalt, die Benutzerfreundlichkeit und die Qualität der Ergebnisse.

Häufig findet sich bei qualitativ hochwertigen Scannern integrierte oder empfohlene Easy Photo Fix Software. Diese Programme sind darauf ausgelegt, das Beste aus gescannten Fotos herauszuholen, indem sie Farben auffrischen, Staub und Kratzer entfernen und die Schärfe optimieren. Einige der bekannten Softwarelösungen sind Epson Easy Photo Fix, Canon My Image Garden und HP Scan.

In Deutschland sind verschiedene Easy Photo Fix Softwarelösungen bei Anwendern besonders beliebt. Hierzu zählen die Epson Easy Photo Fix, die Canon My Image Garden oder die HP Scan Software.

Garantie

Die Garantie eines Scanners beeinflusst, wie Probleme oder Defekte mit dem Gerät behandelt werden können. Eine unzureichende Garantie kann zu Problemen führen, wenn Unterstützung oder Ersatz benötigt wird.

Garantie im Vergleich

Die Garantiebedingungen können von Hersteller zu Hersteller variieren und sollten deshalb bei einem Scanner-Vergleich überprüft werden.

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (14)

Die gesetzliche Gewährleistung besagt, dass der Verkäufer für die Mangelfreiheit des Produkts einsteht. Innerhalb der ersten zwei Jahre nach dem Kauf trägt der Verkäufer die Beweislast, dass das Produkt bereits beim Kauf mangelhaft war. Danach muss der Käufer beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorhanden war. Die gesetzliche Gewährleistung kann jedoch durch eine Herstellergarantie erweitert werden.

Die Herstellergarantie ist eine freiwillige Zusicherung des Herstellers und kann sich in Umfang und Dauer von Hersteller zu Hersteller unterscheiden. Es lohnt sich daher, vor einem Kauf die Garantiebedingungen der Hersteller zu vergleichen.

Wichtig ist auch zu beachten, dass die gesetzliche Gewährleistung unabhängig von einer Herstellergarantie besteht. In Deutschland sind Hersteller dazu verpflichtet, eine zweijährige Gewährleistung zu leisten. Es ist jedoch ratsam, sich vor einem Kauf über die Garantiebedingungen des Herstellers zu informieren. Oft ist es möglich, die Garantiezeit gegen einen Aufpreis zu verlängern.Auch der Kundensupport des Herstellers spielt eine wichtige Rolle beim Kauf eines Scanners. Ein Hersteller, der einen persönlichen Kundensupport anbietet, gibt dem Kunden das Gefühl, gut aufgehoben zu sein und bei Fragen oder Problemen schnell Hilfe zu bekommen. Zudem ist es einfacher, Garantiefälle zu melden, wenn dieser einen persönlichen Kundensupport anbietet.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Scanners beeinflusst, wie viel Leistung, Qualität und Funktion für einen bestimmten Preis zu bekommen ist. Ein unausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis kann entweder zu einem überteuerten oder unterdimensionierten Produkt führen.

Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich

Bei einem Scanner-Vergleich, der sich auf das Preis-Leistungs-Verhältnis fokussiert, sollten zunächst die Anforderungen an den Scanner feststehen. Der Preis richtet sich nach den Eigenschaften und Funktionen des Scanners.

Für einen qualitativ hochwertigen Scanner sollte mit einem Preis von mindestens 100 bis 150 Euro gerechnet werden. Doch auch günstigere Modelle können für den privaten Gebrauch ausreichend sein. Unternehmen investieren meist etwas mehr und geben im Durchschnitt zwischen 500 und 1000 Euro für einen Scanner aus.

Bekannte Scanner-Marken

  • Canon
  • Epson
  • Fujitsu
  • HP
  • Brother

Canon hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan und produziert in Ländern wie China, Malaysia und Thailand. Das Unternehmen hat weitere Produktionsstätten in Europa, darunter in Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Polen und Tschechien. Canon stellt Kameras, Drucker und andere elektronische Produkte her. Unter den Scannern von Canon befinden sich unter anderem Flachbettscanner und Dokumentenscanner.

Epson hat seinen Hauptsitz in Suwa, Japan und produziert unter anderem in China, Indonesien und den Philippinen. Auch in Europa hat Epson einige Produktionsstätten. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette an, darunter Drucker, Projektoren und andere elektronische Produkte. Unter den Scannern von Epson befinden sich unter anderem Flachbettscanner, Dokumentenscanner, Dia- und Filmscanner.

Fujitsu stammt aus Tokio, Japan und produziert unter anderem in China und Deutschland. Die Produktpalette umfasst unter anderem Computer, Tablets, und andere elektronische Produkte. Unter den Scannern von Fujitsu befinden sich unter anderem auch Dokumentenscanner und Handscanner.

HP (Hewlett-Packard) hat seinen Hauptsitz in Palo Alto, Kalifornien und produziert unter anderem in China, Indien und Thailand. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Computern, Druckern, Scannern und anderen elektronischen Produkten spezialisiert. Im Portfolio von HP befinden sich verschiedene Arten von Scannern, darunter Flachbettscanner, Dokumentenscanner und Handscanner.

Brother Industries hat seinen Hauptsitz in Nagoya, Japan und produziert unter anderem in China, Vietnam und Malaysia. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Druckern, Multifunktionsgeräten, Scannern und anderen elektronischen Produkten spezialisiert.

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (15)

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scanner „Made in Europe“

Avision

Avision hat seinen Hauptsitz in Taiwan, produziert jedoch in Europa, etwa in Frankreich und den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Dokumentenscannern, Buchscannern, Filmscannern und anderen Bildverarbeitungsprodukten spezialisiert.

Contex

Contex hat seinen Hauptsitz in Dänemark und produziert unter anderem in Deutschland und den USA. Das Unternehmen ist auf Großformatscanner und Digitalisierungslösungen spezialisiert. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Scannern an, die sich an Architekten, Ingenieure, GIS-Profis, Druckereien und andere Anwender richten, die große Dokumente und technische Zeichnungen digitalisieren müssen.

Xerox

Das US-Unternehmen Xerox produziert unter anderem auch in Europa, darunter in Frankreich und Großbritannien. Das Unternehmen produziert Scanner, Drucker, Kopierer und andere Bürotechnologien.

Scanner „Made in Germany“

Braun Phototechnik

Braun Phototechnik hat seinen Hauptsitz in Nürnberg und produziert unter anderem in Deutschland. Das Unternehmen ist auf Diascanner und Film-Scanner spezialisiert.

Reflecta

Reflecta hat seinen Hauptsitz in Rottenburg am Neckar und produziert unter anderem in Deutschland. Das Unternehmen ist auf Filmscanner spezialisiert.

Plustek

Plustek ist ein taiwanesisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Scannern, Dokumentenscannern, Filmscannern und anderen Bildverarbeitungsprodukten spezialisiert hat. Plustek produziert in Europa unter anderem in Deutschland und den Niederlanden.

Kodak Alaris

Kodak Alaris ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Scannern und Dokumentenmanagementlösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen produziert unter anderem in Deutschland und den USA.

Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (16)

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAQ – Fragen und Antworten zum Thema Scanner

Was ist ein Scanner?

Ein Scanner ist ein Gerät, das eine Vorlage wie beispielsweise ein Dokument, ein Foto oder einen Film digitalisiert und auf einem Computer speichert.

Wie funktioniert ein Scanner?

Ein Scanner funktioniert, indem er die Vorlage mit Hilfe eines optischen Sensors abtastet und die Informationen in ein digitales Bild umwandelt.

Welche Arten von Scannern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Scannern, darunter Flachbettscanner, Dokumentenscanner, Dia- und Filmscanner sowie Handscanner.

Wofür wird ein Scanner benötigt?

Ein Scanner wird benötigt, um analoge Vorlagen wie beispielsweise Dokumente oder Fotos in digitale Formate zu überführen.

Welcher Scanner macht die wenigsten Probleme?

Es gibt keine Garantie dafür, dass ein bestimmter Scanner keine Probleme macht. Allerdings haben sich Modelle wie beispielsweise der Fujitsu ScanSnap iX1500 oder der Canon LiDE 400 in Tests und Kundenbewertungen als zuverlässig erwiesen.

Wenn man vor dem Kauf eines Scanners nur eine Eigenschaft beachtet – welche sollte das sein?

Wenn man vor dem Kauf eines Scanners nur eine Eigenschaft beachtet, dann sollte man die Scanauflösung beachten. Die Scanauflösung bestimmt, wie detailliert die gescannten Dokumente oder Bilder sind, und ist somit eine der wichtigsten Eigenschaften eines Scanners.

Welcher Scanner ist zu empfehlen?

Welcher Scanner zu empfehlen ist, hängt ebenfalls von den individuellen Anforderungen ab. Es gibt jedoch mehrere Modelle, die bei Testberichten und Kundenbewertungen gut abschneiden, wie der Fujitsu ScanSnap iX1500 oder der Epson WorkForce DS-410. Es ist wichtig, die persönlichen Anforderungen und den Einsatzzweck des Scanners zu berücksichtigen, um die beste Wahl zu treffen.

Welcher Scanner ist der beste?

Es ist schwierig zu sagen, welcher Scanner der beste ist, da es von den individuellen Anforderungen abhängt. Es gibt jedoch mehrere Modelle, die bei Testberichten und Kundenbewertungen gut abgeschnitten haben. Wenn es um Dia-Scanner geht, ist zum Beispiel der Epson Perfection V600 Photo ein beliebtes Modell, das bei Testberichten und Kundenbewertungen gut abschneidet.
Nach der Lektüre dieses Artikels werden Sie mit den wichtigsten Herstellern und Marken von Scanner vertraut und in der Lage sein, die wesentlichen Kriterien zu berücksichtigen, um verschiedene Scanner vor dem Kauf miteinander zu vergleichen.

Weitere Kategorien im Technik-Bereich

Audio
Computer
Kommunikation
Software
Webseite
Scanner Test 2024 • Die 8 besten Scanner im Vergleich - Handelsblatt Produktvergleich (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Corie Satterfield

Last Updated:

Views: 5534

Rating: 4.1 / 5 (42 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Corie Satterfield

Birthday: 1992-08-19

Address: 850 Benjamin Bridge, Dickinsonchester, CO 68572-0542

Phone: +26813599986666

Job: Sales Manager

Hobby: Table tennis, Soapmaking, Flower arranging, amateur radio, Rock climbing, scrapbook, Horseback riding

Introduction: My name is Corie Satterfield, I am a fancy, perfect, spotless, quaint, fantastic, funny, lucky person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.